Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Battlefield Berlin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 23. August 2009, 20:58

Kriegsspiel Phase 2

Heute, Sonntag, den 23.8.09, endet die "Alle sind Oberkommandierender"-Phase. Wer wollte, hat mir einen Befehl/Aktionsplan geschickt, wie er selbst als Chef die Sache angehen würde.

Zeit also für Phase 2, die "Stabsbesprechung". Procedere:

1. Die Oberkommandierenden beider Seiten habe ich ausschließlich und rein zufällig festgelegt. Nicht berücksichtigt habe ich diejenigen, die sich vorab als Beobachter/Ratgeber/Teilzeitspieler erklärt haben ("Stab"-Spieler). Die Oberkommandierenden sind:

Für die Österreicher: drpuppenfleisch
Für die Franzosen: Kniva


2. Die Teams setzen sich wie folgt zusammen:

Österreicher: drpuppenfleisch, Strand ("Stab"), sharku, Fist
Franzosen: kniva, tattergreis, widor, shodan ("Stab")


3. Mein Vorschlag (!) zum Ablauf der Phase "Stabsbesprechung" je Seite:

(a) Der Oberkommandierende bittet seine Mitspieler um Lagebeurteilung und Vorschläge. Diese teilen dem Oberkommandierenden ihre Sicht der Dinge mit, sie könnten z.B. einfach ihre selbst erstellten Befehle rübermailen. Was dann wie folgt ist eure Sache. Am Ende kommt der Oberkommandierende zu einem Entschluß und ändert den Befehl/Aktionsplan oder behält ihn bei.

(b) Der Oberkommandierende ernennt die Mitspieler-Kommandeure eigenständig operierender Truppenteile, so wie er es wünscht.
Er kann auch absichtlich Mitspieler-Kommandeure bei sich, also quasi "neben ihm her reitend" halten. Entweder um sich mit diesen immer direkt und persönlich (im Spiel und im Leben) beraten zu können [z.B. alle "Stab"-Spieler], oder um diesen später im Spiel Truppen und Aufgaben zuzuweisen, z.B. für Gefechtssituationen.

(c) Die Mitspieler-Kommandeure eigenständig operierender Truppenteile erhalten jeweils vom Oberbefehlshaber ihren Auftrag/Befehl, vorzugsweise schriftlich. Davon brauche ich nichts zu wissen. Wichtig für mich ist:

(d) Die Mitspieler-Kommandeure übermitteln dann ihre Befehle für die ihnen unterstellten Truppen (Marschordnung, Aufklärung, Flankensicherung, Standort des Kommandeurs etc., alles wie gehabt) an mich; immer (!) schriftlich. Bitte beachten: Der Kommandeur kann die Befehle des Oberkommandierenden selbstverständlich ergänzen oder abändern (oder ignorieren). Das Endprodukt ist jedoch immer ein an mich übermittelter Befehl/Auftrag an die ihm unterstellten Truppen.

(e) Am Ende dieser Phase brauche ich also von euch:

Einen Befehl für jedes eigenständig operierende Truppenkontingent. Wird dieses Kontingent von einem Mitspieler-Kommandeur geführt, erhalte ich den Befehl vom entsprechenden Mitspieler. In allen anderen Fällen vom Oberkommandierenden.

(d) Für Rückfragen stehe ich dabei zur Verfügung. Am gesamten Abstimmungsprozeß im Team nehme ich jedoch nicht teil. Das machen die Teams allein und unter sich.


4. Ich bitte darum, mir die Befehle bis Montag Abend, 24.8.09, 2300Uhr zu schicken. Das ist ganz schön knapp, aber machbar, denke ich. Konzentriert euch auf das Wesentliche und setzt die Truppen in Marsch. Ihr könnt hoch zu Ross und auf dem Marsch ja noch weiter diskutieren ;)

Horrido!

2

Sonntag, 23. August 2009, 21:34

Oh mann, das ist ein ehrgeiziger Zeitplan! So lange brauche ich normalerweise, um von meinen Mitspielern die eMailadresse zu den Nicknames zuordnen zu koennen.... Wollen mal gucken, wer so schnell online ist.... Also: ich bitte alle (insbesondere die Österreicher) mir ihren wertvollen Ratschlag/Pläne so schnell wie möglich an meine uni-ulm-Mailadresse oder hier per PM zu schicken. Ich würde das ganze dann bis 14:00 Uhr durcharbeiten und hoffe dann, am Nachmittag Zeit für Rückfragen/Austausch freizumachen....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »drpuppenfleisch« (23. August 2009, 21:43)


3

Montag, 24. August 2009, 05:49

@ zieten: sorry nochmal das ich das nicht geschafft habe, bin gestern erst sehr spät ausem urlaub gekommen^^ zelten an der ostsee, das hat mich an die härtesten nächte beim bund erinnert (biwak) man war das schweine kalt da abends!!!

so, dr. puppenfleisch, sie haben post!!!

4

Montag, 24. August 2009, 06:17

Für die Revolution!!!!

Bürger Tattergreis, Widor und Shodan,

im Namen des Ersten Konsuls bitte ich unverzüglich um Meldung

1. der Ihnen unterstellten Truppenteile,

2. der von Ihnen bislang getroffenen Maßnahmen zur Niederwerfung der Feine der Republik.

gez.
Bürger Kniva Duchamp

5

Montag, 24. August 2009, 07:55

Dieser französische Pöbel wird es nie schaffen die Grundfesten der Monarchie zu erzittern!!! lang lebe österreich und der kaiser! (obwohl, da war österreich noch kein kaiserreich 1800 oder? erst nachdem der deutsche abdanken musste^^)

6

Montag, 24. August 2009, 09:25

Zitat

obwohl, da war österreich noch kein kaiserreich 1800 oder? erst nachdem der deutsche abdanken musste


Nun ja, 1800 regierte Franz II. von Habsburg als Kaiser des Heiligen Römischen Reiches deutscher Nation. Im August 1806 legte er die römische Kaiserkrone nieder und nannte sich fortan Franz I., Kaiser von Österreich.
Aber wie dem auch sei: Die ruhmreichen Fahnen der Revolution werden schon bald über den Wiener Dächern wehen! :thumbsup:

Gruß
Stefan

7

Montag, 24. August 2009, 17:34

Auch wenn ich das Bedürfnis verstehe, vor Zietens Urlaub noch etwas hinzubekommen, halte ich die Terminplanung trotzdem für unrealistisch. Wie kann man die Leute zwei Wochen im Dunkeln in ihren Kammern lassen und dann innerhalb von 24 Stunden eine Abstimmung von vier Personen via Mail fordern - noch dazu an einem normalen Arbeitstag?! ?(

Ich habe einen Befehl von meinem Kommandeur erhalten, von dem ich Dreiviertel nicht verstehe, weil ich heute noch nicht einmal auf die Karten schauen konnte und jetzt soll ich losreiten und danach nur über Meldereiter mit ihm kommunizieren?

Militärisches Improvisationstalent in allen Ehren, aber ich wundere mich nicht mehr, dass die Preussen damals von den Franzosen eingetütet worden sind. :rolleyes: ;)
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

8

Montag, 24. August 2009, 18:44

@Gero: Der Befehl des Erdbeerenpflückens war doch schon länger bekannt, oder? :D
In 15 Minuten sind die Russen auf´n Kurfürstendamm...

9

Montag, 24. August 2009, 19:12

sooo, ick lese gerade, dass heute nochwas passieren muss :wacko: ich schaue auf dem heimweg da nochmal rein und versuche was an Befehlen zu formulieren :sleeping:

10

Montag, 24. August 2009, 19:50

@Gero: Der Befehl des Erdbeerenpflückens war doch schon länger bekannt, oder? :D


Verdammt, den Meldereiter habe ich verpasst!!!! Wir fangen sofort an!!! :rolleyes:
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

11

Dienstag, 25. August 2009, 17:43

Wann bekomme ich denn endlich Feindkontakt? Ich seh ja schon die Pyramiden!
In 15 Minuten sind die Russen auf´n Kurfürstendamm...

12

Mittwoch, 26. August 2009, 10:35

Zitat

Wann bekomme ich denn endlich Feindkontakt? Ich seh ja schon die Pyramiden!


In welche Richtung marschierst Du denn? ;( Habe ich mich in meinen Befehlen so unklar ausgedrückt? Werde schon mal ein Kriegsgericht zusammenstellen lassen!!!!!

Dein VORGESETZTER

13

Mittwoch, 26. August 2009, 12:34

Du siehst mich hier an der Spitze meiner Truppen
Die Ösies haben sich diesmal gar lustig verkleidet


Tod der Bourgeoisie!
In 15 Minuten sind die Russen auf´n Kurfürstendamm...

14

Mittwoch, 26. August 2009, 13:15

Hm, dann viel Spaß in der Sonne.
Aber erstens ist der Orientfeldzug längst vorbei, zweitens bräuchten wir Dich und Deine Mannen jetzt in Italien. Also schleunigst kehrt gemacht und zurückmarschiert an die Acosta.

15

Mittwoch, 26. August 2009, 13:26

Habe den Feind gestellt!
In 15 Minuten sind die Russen auf´n Kurfürstendamm...

16

Mittwoch, 26. August 2009, 13:46

Ah - so ist's recht! Hervorragend!

17

Mittwoch, 26. August 2009, 14:12

Was heißt eigentlich: Muerte a los franceses?
In 15 Minuten sind die Russen auf´n Kurfürstendamm...

18

Mittwoch, 26. August 2009, 14:36

Habe den Feind gestellt!


Auch da bist Du falsch. :P

Die Erdbeeren munden übrigens ganz vorzüglich ... :)
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

19

Mittwoch, 26. August 2009, 14:49

hab den Strand gefunden!


Aber die Erdbeeren sind wohl schon alle weg ;(
In 15 Minuten sind die Russen auf´n Kurfürstendamm...

20

Donnerstag, 27. August 2009, 10:28

Zitat

Was heißt eigentlich: Muerte a los franceses?


Tode den Franzosen?

Thema bewerten