Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Battlefield Berlin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 17. Februar 2016, 15:32

Ostfront Kampagne IV - Übersicht

So hier noch einmal zum Überblick:

Spieler? (mein letzter Stand):

Sowjetunion:
AndyPeters
Couchpatton
Gunter
Martin
Darkshadow

Achse:
Deathtouch
Gwyndor
Kerson
Strand
Wolfenstein

Der Einstieg ist jederzeit möglich! Nur ein Seitenwechsel innerhalb der Kampagnenlaufzeit sollte vermieden werden.

Dauer: Gespielt werden fünf Runden mit einer Laufzeit von rund vier bis sechs Wochen.
Start: 1. Runde Planungsphase: 29.02.-04.03.16 Austragungsphase: 05.03.16 - 09.04.16
Punkte: 1750 (es sei denn, die Spieler einer Begegnung vereinbaren vorab etwas anderes)
Periode: LW
Listen: kein striktes Regelwerk, aber mit der Bitte sich an der Ostfront (Red Bear, Grey Wolf, Desperate Measures & Berlin) zu orientieren
Regelwerk: Basis ist das Kampagnensystem des Spieltriebs Frankfurt. Der Link lautet:
http://www.spieltrieb-frankfurt.de/filea…nenregeln_s.pdf


Regelanpassungen:

Das Gebiet ist eine imaginäre Region an der russischen Westgrenze, die das OKW für einem Gegenschlag ausgewählt hat. Ziel für die Achse ist es, möglichst viele hochwertige Siegpunktfelder zu besetzen. Ziel der Sowjetunion ist es, dies zu verhindern.



Zudem: Dieses Mal ist die Achse der Angreifer. Die Karte wurde bereits entsprechend angepasst, in dem der Frontverlauf korrigiert, Siegpunktwerte für die ursprünglichen russischen Startzonen ergänzt, Siegpunktwerte für die westlichen Randzonen der Achse entfernt wurden.

Abschnitt 4.4.1 Festlegen der Sowjetischen Angriffsziele und
Abschnitt 4.4.2 Festlegen der Angriffsziele der Achse


Im Gegensatz zum vorliegenden Regelwerk muss genau gedreht werden, da die Achse angreift. D.h. der Oberbefehlshaber der Achse legt jede Runde bis zu DREI Angriffsziele fest, und in einem Kampagnenzug, in dem eine Gegenoffensive gefahren wird (siehe 4.3.1), darf der russische Oberbefehlshaber bis zu ZWEI verschiedene Angriffsziele festlegen.
In einem Kampagnenzug, in dem keine Gegenoffensive gefahren wird, kann die Achse KEIN Angriffsziel festlegen!
AUSNAHME: Sollten russische Territorien eingekesselt worden sein, so darf der russische Oberbefehlshaber auch ohne Gegenoffensive zumindest EIN Angriffsziel festlegen.

Abschnitt 4.5.3 Sowjetische Anfangsstreitmacht:
1x Unterstützungseinheit Panzer (max. +300 Punkte)
1x Unterstützungseinheiten Artillerie (eine Einheit max. 300 Punkte)
1x Versorgungseinheit (+100 Punkte)
Summe 3


Abschnitt 4.5.5 Anfangsstreitmacht der Achse:
1x Unterstützungseinheit Panzer (max. +300 Punkte)
2x Unterstützungseinheit Artillerie (eine Einheit max. +300 Punkte)
1x Versorgungseinheit (+100 Punkte)
1x Unterstützungseinheit Luftwaffe (einen Sporadic Air Support freier Wahl)
Summe 5

Wichtig: Alle Einschränkungen beim Zusammenstellen von Kompanien bleiben in Kraft!

Abschnitt 7 Der Kampagnensieg:
Generell wird wieder fünf Runden gespielt und am Ende der fünften Runde werden die von der Achse erreichten Siegespunkte geprüft, um das Gesamtergebnis der Kampagne zu ermitteln.

Siegespunkte-Tabelle:

Pkte Ergebnis Begründung
0-6,5 (~20% erreicht) Ein überwältigender Sieg für Mütterchen Russland! Die Operation war ein kompletter Fehlschlag!
6,5-12,5 (~40% erreicht) Ein Abwehrsieg für die Sowjetunion! Es wurde zu wenig Boden gewonnen!
13-18,5 (~60% erreicht) Unentschieden! Die Gewinne sind ansehnlich, aber nicht entscheidend.
19-25 (~80% erreicht) Ein Sieg für die Achse! Es wurde genügend Boden für kurzfristige, weitere Offensiven gewonnen.
25,5-31 (über 80% erreicht) Ein überwältigender Sieg für Anton Hinkel! Morgen vor Moskau!

Kommandantenfähigkeiten:
In den Runden 2 und 4 erhält jeder Kommandant eine zufällig ermittelte Fähigkeit. Der Spieler kann sich aussuchen, ob er eine Tank Ace- oder Infantry Ace-Fähigkeit haben möchte (obwohl einige Fähigkeiten für beides anwendbar sind).


P.S.: Diese Regeln sind noch nicht in Stein gemeißelt, sondern erstmal eine Zusammenfassung verschiedener Posts. Feel free to discuss, paint and built! Habe ich etwas vergessen?
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Strand« (21. Februar 2016, 16:14)


2

Mittwoch, 17. Februar 2016, 18:05

Klingt alles supi. Danke. Spieler haben wir noch mehr, denke ich: z.B. Kerson für Achse. Ggf. auch Tobias, muss mal anfragen.

3

Donnerstag, 18. Februar 2016, 05:45

DS hat doch auch an Russen gearbeitet und Andy?
Ich kaufe die Kampagne so.

4

Donnerstag, 18. Februar 2016, 07:39

Guten Morgen, ja ich bin mit Russen dabei.

5

Donnerstag, 18. Februar 2016, 10:41

Kein Problem. Ich habe Kerson und Andy jetzt mit eingetragen. Anfang nächster Woche sollen dann auch die entsprechenden Kampagnenunterforen umgebaut/aufgesetzt werden.
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

6

Freitag, 19. Februar 2016, 07:32

Bisschen spät, aber melde mich wie befohlen zum Dienst!
Bin wieder auf Achsen Seite dabei den Ivan zu stoppen!

7

Freitag, 19. Februar 2016, 14:13

Bestens! Der Couchkartoffel kann man gar nicht genug Gegner vor die Füße werfen. ;)
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

8

Sonntag, 21. Februar 2016, 11:06

Klasse Setup.

Freue mich schon auf die möglichst vielen Spiele.

Der gute Darkshadow wird bestimmt bei den Russen mitmachen.
Ich sage ihm gleich Bescheid.

9

Sonntag, 21. Februar 2016, 11:37

Bin dabei mit den Russen

10

Sonntag, 21. Februar 2016, 16:15

Alles klar, eingetragen. Morgen organisiere ich die Unterforen.
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

11

Dienstag, 23. Februar 2016, 12:36

meine genossen melden sich zur stelle

12

Dienstag, 23. Februar 2016, 16:51

Zitat

meine genossen melden sich zur stelle

Der Beitrag sollte bestimmt in ein anderes Forum ... ;)

Aber trotzdem ein gutes Stichwort! Die Unterforen sind jetzt eingerichtet (Danke Battlefield!), Bitte sagt dort kurz Hallo in Form eines kurzen Posts, um zu prüfen, dass das Lesen und Schreiben von Beiträgen problemlos funktioniert.

Dann kommt der schwierige Teil: Zitat aus den Kampagnenregeln: "Ein spieltriebgesteuertes Rudel FoW-Spieler ist für die Kampagne natürlich zwingend erforderlich. (...) Aus diesem Rudel müssen zum Beginn einer (...) Kampagne zwei tapfere Spieler hervortreten, die das Oberkommando über die Sowjets bzw. über die Achsenmächte übernehmen."
Jedes Unterforum muss sich also einen Chef wählen/bestimmen/whatever, der hauptsächlich in den Planungs- und Endphasen auftritt, um Angriffspfeile zu platzieren oder Versorgungseinheiten hinzuzufügen oder wieder zu entfernen.


Nachdem wir uns alle am Wochenende so richtig schön auf der Tactica in Hamburg austoben können, geht es nächste Woche mit der Planungsphase los (siehe Sektion 4.2 Spieltrieb-Kampagnenregeln, im PDF nur UMGEDREHT, hier richtig).

1. Feststellen einer Gegenoffensive

2. Festlegen der Angriffsziele
a) Festlegen der Angriffsziele der Achsenmächte
b) Festlegen der Sowjetischen Angriffsziele

3. Verteilen der Unterstützungs- und Versorgungseinheiten
a) Verteilen der Einheiten der Achsenmächte
b) Verteilen der Sowjetischen Einheiten
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Couchpatton

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 25. Februar 2016, 09:45

Die Kolchose Pittiplatsch ist bereit.

Freu mich schon darauf kiloweise Zinn durch die Gegend zu schleppen.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

14

Montag, 29. Februar 2016, 15:12

Auch hier sind schon einige Entscheidungen gefallen: Der Würfelwurf ergab eine 3, was bedeutet, dass Mütterchen Russland in der ersten Runde keine Gegenoffensive fahren kann.

Das OKW hat zudem Feldmarschall Deathtouch zum Kommandeur der deutschen Angriffsbemühungen bestimmt. Es gibt schon konkrete Ideen für Angriffspfeile, die jetzt nur noch mit Versorgungs-/Unterstützungseinheiten bestückt werden müssen (oder auch nicht - je nachdem).
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Couchpatton

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

15

Montag, 29. Februar 2016, 15:33

Wenn ich das richtig gelesen habe, hat der Ivan dann einen Angriffspfeil oder gar keinen?
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

16

Montag, 29. Februar 2016, 16:26

Wenn ich richtig liege keinen. Korrigiert mich, wenn ich falsch liege. Wer legt zuerst die Unterstützung fest?

Gwyndor

Fortgeschrittener

Beiträge: 531

Wohnort: 12353 Berlin

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. März 2016, 08:25

s. oben in der Übersicht.

Erst die Achse.
Mylord, I have I cunning plan!

18

Dienstag, 1. März 2016, 09:20

Beides richtig. Erstens keine Angriffe/Angriffspfeile für die Russen in dieser Runde, und zweitens können die Germanen auch sofort Unterstützung planen, da der Schritt 2b) entfällt.
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Couchpatton

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 1. März 2016, 10:18

Wenn ich das richtig verstanden habe können wir ohne Gegenangriff eh nur die 100 Punkte Versorgung verteilen. Wir sind sozusagen allem was die Deutschen so treiben ausgeliefert.

Dafür müssen wir dann auf dem Spieltisch taktisch brillieren.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

20

Dienstag, 1. März 2016, 14:28

Warten und Beten. :)
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Ähnliche Themen