Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Battlefield Berlin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 30. November 2015, 08:47

Ich hab's natürlich vergeigt und bei der Umfrage für das LLW Szenario die Russen vergessen. Ich nehme aber an, dass wer Russen für die Ostfront aufstellen kann, auch ggf. welche für Berlin hätte.

Couchpatton

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

22

Montag, 30. November 2015, 08:58

Sind überwiegend nur neue Listen in LLW Russen. Die Ausrüstung bleibt bis auf die 160mm Mörser, 203mm Haubitzen, das Red Banner Team und die Bedspring Armor eigentlich überwiegend gleich.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

23

Montag, 30. November 2015, 15:56

Ich würde dann für Genosse Stalin in die Schlacht ziehen.

Und ich denke wir sollten nicht über red bear hinaus gehen.

24

Montag, 30. November 2015, 16:05

Mit Andys Stimme wären dann bei Grey Wolf vs. Red Bear

Gunter, Torsten und Andy auf russischer Seite und
ich, Strand, Gwyndor, Kerson und Darkshadow auf deutscher Seite.

Vom Zwischenstand würde es natürlich wieder auf eine Westfront Kampagne hinauslaufen, da dort für beide Seiten mehr Spieler zur Verfügung stehen.

Martin oder sonst noch jemand einen Standpunkt?

Ich persönlich finde ja mal eine Abwechslung gut und an der Ostfront hat sich ja auch vieles entschieden.

25

Montag, 30. November 2015, 20:48

Ich finde, wir sollten gerade über Red Bear hinausgehen (damit meine ich Red Bear + DM + Berlin) und genau aus drei Gründen:

1. Red Bear ist nicht LLW.

2. Wir haben schon eine reine Grey Wolf/Red Bear Kampagne gemacht und

3. in den beiden neuen Büchern sind viele interessante Spielzeuge und Listen für beide Seiten zu finden.

26

Dienstag, 1. Dezember 2015, 10:15

Publizierte Bücher können einen guten Rahmen im Sinne einer Empfehlung bilden, sollten aber niemals die Beschränkung für eine Kampagne sein. Wir sind hier ja nicht bei einem Turnier.

Von Martin habe ich in diesem Forum schon längere Zeit nichts mehr gelesen, daher vermute ich, dass er wieder spontanen Gastauftritten nicht abgeneigt ist, als regelmäßiger Spieler für die Kampagne aber nicht zur Verfügung steht. Drei Spieler auf russischer Seite vs. fünf auf deutscher Seite ist m.E. auch noch ok, insbesondere da unter den dreien unser Vielspieler CouchStalinPatton antritt. ;)
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Couchpatton

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 1. Dezember 2015, 10:24

Ich habe nichts dagegen. Viel spielen heißt viel lernen. Und in Bezug auf Soviets habe ich noch eine Menge zu lernen. Das würde mir die Gelegenheit geben alles was ich so an verrückten Ideen habe mal auszuprobieren.

Außerdem habe ich dann nicht so viele Figuren bemalt für nichts. Endlich mal meine Engineer Sapper spielen. Stylisch aber wohl eher schwer mit zu gewinnen:)
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

28

Dienstag, 1. Dezember 2015, 17:30

Fein. Klingt doch alles sehr gut. Martin hat doch Russen, die wird er bestimmt mal wieder einsetzen wollen.

PS.: Beste Russentaktik: Alle Figürchen einfach nach vorne schieben und hoffen. ^^

29

Dienstag, 1. Dezember 2015, 17:40

Mir soll es sehr recht sein, habe ich mehr Ansporn, meine Berlin Kampfgruppe zu bemalen über Weihnachten...

Couchpatton

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 2. Dezember 2015, 07:25

Mir soll es sehr recht sein, habe ich mehr Ansporn, meine Berlin Kampfgruppe zu bemalen über Weihnachten...
:thumbsup: :thumbsup:


Ich glaube es wenn ich es sehe!
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

31

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 08:48

Aber nicht das einer weint wenn DM Listen dabei sind...... :D

Couchpatton

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

32

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 09:05

Aber nicht das einer weint wenn DM Listen dabei sind...... :D
Andy bekommt wieder ne feuchte Hose wenn er sich Killerlisten baut die dann irgendwann auf die Realität treffen :P
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

33

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 09:23

Na wenn man dich als Gegner hat muss man ja fiese Listen Zimmern....

Soweit ich mich erinnere waren meine Fallschirmjäger ungeschlagen bis du kamst.....mit fiesen Japanern in amerikanischen Uniformen.

Couchpatton

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 09:25

War aber nen super Spiel. Diese bösen Reiskocher.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

35

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 09:31

Das ist wieder das "schöne" Thema Listenlotto. Manche Leute lieben es, ich kann es absolut nicht nachvollziehen. Wenn jemand meint, er müsste 60x T70 oder ähnliches gegen mich spielen, mache ich gar nicht erst die Tasche auf, sondern gehe gleich durch zum Kaffee und mache einen schönen Tag Battlefield-Shopping. :)
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Couchpatton

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

36

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 09:41

Jedem Tierschen sein Pläsierschen.

Ich nehme was kommt. Jeder ist da halt anders. Wenn ich mich zum spielen verabrede finde ich es halt affig dann zu sagen ich spiele nicht. Wer will kann sich ja absprechen um so etwas zu vermeiden oder Du stellst eine Negativeliste auf:

Ich spiele nicht gegen: 60 T70 usw.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

37

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 10:01

60 x T70 hat jemand so ne Armee?

Couchpatton

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 10:19

60 x T70 hat jemand so ne Armee?
Wenn nicht Du wer dann?

Das Äußerste was ich in einer Liste aufstellen kann (und auch im Schrank stehen hab) sind 30 Panzer und 8 Sturmgeschütze. Die sind aber alle trained und Hen & Chicks behindert mit FA5 oder so.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

Gwyndor

Fortgeschrittener

Beiträge: 516

Wohnort: 12353 Berlin

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 10:32

Die Diskussion ist gerade ganz schön detailverliebt. Ich weiss, niemand trifft gern eine endgültige Entscheidung, aber macht mal in den nächsten Tagen den Deckel drauf.
Ich male jedenfalls Deutsche, ich weiss nur noch nicht, welche! :D

Gruß gwyndor
Mylord, I have I cunning plan!

Couchpatton

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 13:20

Die Diskussion ist gerade ganz schön detailverliebt. Ich weiss, niemand trifft gern eine endgültige Entscheidung, aber macht mal in den nächsten Tagen den Deckel drauf.
Ich male jedenfalls Deutsche, ich weiss nur noch nicht, welche! :D

Gruß gwyndor
Der liebe Thomas trifft es mal wieder treffend. Wer traut sich den Deckel zu zu machen?

Wenn Du wenig bemalen willst dann spiel doch eine Panzer Ausbildungsabteilung 500, lustige Liste mit wenig Modellen:) Habe ich auch schon einmal gespielt und war echt witzig.

Oder eine Panzer Kampfgruppe aus DM, auch witzig weil Du alles an verschiedenen Panzern reinpacken kannst was die Deutschen so hergeben.

Ansonsten gibt Grey Wolf auch viel her wenn Du eher Infanterie oder Mech spielen willst.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."