Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Battlefield Berlin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 9. Mai 2014, 23:06

Overlord-Kampage: Runde 3

Alliierte Angriffsziele:
1. Cherbourg -> Pieux
2. Carentan -> Airel
3. Gold -> Omaha
4. Juno/Sword -> Caen

Die +100 Punkte Versorgungseinheit liegt in Gold.
Die Panzer greifen aus Carentan an.
Die Ari unterstützt die Strandabschnitte Utah und Gold
Die Flieger werden zur Bombardierung von Caen den Angriff von Juno/Sword unterstützen.

Angriffsziele der Achse:
5. Ste.-Mere-Eglise -> Utah
6. Tilly-sur-Seulles -> Gold

Die Ari unterstützt alle Aktivitäten von Ste.-Mere-Eglise.
Die Panzerunterstützung der Achse versucht die Alliierten via Tilly-sur-Seulles ins Meer zu werfen.
Luftabwehr und Nachschub versuchen das bedrängte Caen zu retten.



Die Runde beginnt sofort und dauert bis zum 30.06.2014.

Morgen starten wieder Torsten und Deathtouch. Am 17. habe ich die Ehre gegen den zur Zeit erfolgreichsten alliierten Kommandeur antreten zu dürfen. Weitere Spiele können ab sofort vereinbart und die Ergebnisse, Bilder, Anekdoten und Flüche in diesem Thread gepostet werden.

Game On.
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Strand« (9. Mai 2014, 23:19)


Torsten

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. Mai 2014, 06:09

Vielen Dank Strand, dass es so kurzfristig geklappt hat.

Ich freue mich schon auf unser Spiel.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

3

Samstag, 10. Mai 2014, 11:54

@ strand

woher stammt das, es ist wunderschön : "Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles. Ach wir Armen!"

nebenbei , unsere aktuelle kampagnenkarte erinnert mich stark an "Asterix bei den Goten" . da gibts eine kleine Karte mit den wichtigsten strategischen zügen der Gotenkriege ;-)))))))))))))

habt alle ein schönes we

m

4

Samstag, 10. Mai 2014, 12:56

woher stammt das, es ist wunderschön : "Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles. Ach wir Armen!"

Es stammt aus einem Monolog von Margarete aus "Faust". Ich hätte nicht gedacht, dass zu einer FoW-Kampagne mal ein Goethe-Zitat passt (obwohl sie im Original natürlich Schmuck bzw. Geld meint). ^^ Bei Interesse: Der volle Text ist hier bei Projekt Gutenberg frei verfügbar.

nebenbei , unsere aktuelle kampagnenkarte erinnert mich stark an "Asterix bei den Goten" . da gibts eine kleine Karte mit den wichtigsten strategischen zügen der Gotenkriege ;-)))))))))))))

Fantastische Referenz. :thumbsup: Und bei Comedix kann man das sogar unter dem Stichwort "Asterixinischen Kriege" online bewundern. Die Karte gibt es direkt hier
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Torsten

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. Mai 2014, 17:34

Deathtouch und ich haben soeben den Angriffspfeil vier gespielt.

War echt ein super Spiel. Alles war noch offen und die ganzen Sdkfzs die ich gekillt habe haben nix gebracht. Am Ende war die Zeit zu ende und wir haben 0:0 unentschieden gespielt. Ein Dummes Ergebnis. Wir würden anbieten noch ein Spiel diesen Monat zu machen um ggf. aus dem Unentschieden noch etwas anderes zu machen oder wie spielen ganz was anderes. Ist uns vollkommen egal.

Auf jeden Fall macht das Spielen so richtig Spass. Jetzt wo Deathtouch auch ein Regelwerk hat (er hat sein altes verschlampt) und auch mit deutschen Stormtroopert war es heute ein richtig gutes ausgeglichenes Spiel.

Heute unentschieden und am nächsten Samstag bekomme ich die Hucke voll. Schlechte Zeiten für die Amis:)
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

Torsten

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. Mai 2014, 17:38

Noch eine kleine Regelfrage an Strand: Ich habe es bisher so verstanden, dass Fahrzeuge keine Einflusssphäre haben und Bewegungen gegnerischer Fahrzeuge nicht blockieren. Anders als Infanterie. Das wurde mir bisher immer bestätigt. Wie siehst Du das?
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

7

Samstag, 10. Mai 2014, 19:19

Wenn ihr euch einvernehmlich auf Unentschieden geeinigt habt, ist das doch ok. Aus Sicht der Kampagne würde ich es lieber sehen, wenn wir zunächst alle Angriffspfeile einmal bespielen. Bzgl. der Anzahl der Spiele gibt es nach oben keine Grenze. Wer spielen will, soll jederzeit spielen können, von mir aus auch ruhig drei Spiele am Tag.

Zur Regelfrage: dazu gibt es zum Glück seit V3 keine zwei Meinungen mehr. Fahrzeuge haben sehr wohl eine Einflußzone, nur nicht gegen andere Fahrzeuge. Alles Relevante dazu steht auf Seite 38 unter "Moving near the Enemy".
"Infantry and Gun teams may not move closer than 2"/5cm to any visible enemy team" (also AUCH Fahrzeuge!) "[...] Vehicles can move within 2"/5cm of enemy vehicles (even passing through their position), but cannot end their movement on top of an enemy vehicle."
Das sieht manchmal wirklich etwas seltsam aus, wenn man durch eine "Wand" Tiger fährt, der (optisch) die Straße sperrt, hinter ihm kehrt macht und ihm dann in den Hintern feuert. Begründet ist dies aber durch den Abstraktionsgrad des Spiels: das Fahrzeug nimmt tatsächlich nur eine stecknadelkopfgroße Position auf dem Gelände ein.

WICHTIG: Das Thema "passing through" ändert sich aber, sobald das enemy Vehicle armoured war und zum Wrack wird. Dann zählt plötzlich die gesamte Miniatur als Slow Going und Concealing ... (siehe Seite 103).

P.S.: Habt ihr den Angriffpfeil ausgemacht, an dem wir uns am nächsten Samstag treffen?
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Torsten

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

8

Samstag, 10. Mai 2014, 19:44

Nein Strand. Haben wir nicht. Ich wollte Dich bitten das würfeln zu übernehmen.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

9

Samstag, 10. Mai 2014, 23:41

Ok. 2. Dann male mal noch ein paar Panzer an. ;)
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Torsten

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 11. Mai 2014, 08:12

Panzer habe ich zum Glück genug. Dann habe ich keinen Malstreß bis Samstag. Ick freu mer.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

11

Samstag, 17. Mai 2014, 17:20

Vor der ausführlichen Berichterstattung das Ergebnis kurz vorab: Die 2. US-Infanteriedivision konnte einen Teil der Panzerpioniere der 2. Panzerdivision umzingeln (Mission Surrounded) und niederkämpfen (Company Morale Break in Turn 5). Sie selbst verlor nur einen Zug Hellcats, was zu einem 5:2 führte. Airel wird alliiert und die Landungsköpfe sind damit verbunden.
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Torsten

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

12

Samstag, 17. Mai 2014, 17:39

Vielen Dank Strand für das super Spiel. Hat richtig viel Spass gemacht.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

13

Montag, 19. Mai 2014, 02:41

Hopelessly surrounded

Overlord-Kampagne Spielbericht 17.05.2014
Angriffspfeil: 2
Ort: Airel
Szenario: Surrounded
Ergebnis: 5:2 für die Alliierten

Listen (grob):
Verteidiger: Achse: Panzerpionierkompanie (7 Platoons, 1750 Pkte)
• HQ+PzSchreck
• 2x Combat Platoon (1x Command SMG+PzFst, 6x MG)
• AA-Platoon (2x Armoured SdKfz 7/1)
• Panzer Platoon (4x Pz IV H)
• Immediate Ambush: AT-Platoon (3x 7,5cmPaK)
• Mot. Art. Battery (4x 10,5cm)
• Nebelwerfer (3x 15cm NW41)

Angreifer: Alliierte: 2. ID Armored Rifle Company (8 Platoons, 20xx Pkte)
• HQ + Bazooka
• 2x volle Armored Rifle
• Tank Destroyer (4x M18 HellCat)
• Tank Platoon (5x Sherman)
• Armored Mortar Platoon (2x M2)
• 2x Art. Battery (1x Sherman OP, 3x Priest)
• Recce Platoon
• AOP

Leider wusste ich schon nach der Szenarioauswahl durch den Würfel, dass das eine harte Nuss werden würde. Die Alliierten hatten 300 Punkte mehr, sofort alles auf der Platte und die Achse eingekreist. Da wir die Bocage als leicht (=Hecken, die nur concealment geben und difficult to cross) gespielt haben, gab es zudem Schussfeld genug.
Die Achse hatte "nowhere to run, nowhere to hide and nowhere to assault" und tat das einzige, was ihr verblieb: "die fighting".
Zwar sind eingegrabene Veteranen eine harte Nuss, aber genügend ROF und genügend Zeit kompensieren schnell lausige Firepower-Werte.

So reicht auch eine Karte, um die gesamte Schlacht zu erzählen. Das Photo müsste so ungefähr Ende Runde 2 entstanden sein (die PaKs sind schon zerschossen). Mehr Bewegung gab es tatsächlich nicht. Es wurde nur geschossen und die Objectives aus der Ferne bedroht, aber nie contested:


Die restliche Geschichte ist schnell erzählt (genaue Rundenangaben ohne Gewähr):
Runde 1: AOP tot, ARP 2 frisst die halbe Ari im Assault
Runde 2: Sole Survivor der PaKs geht
Runde 3: AA tot, Hellcats tot, Pin beide Arm. Rifles, 2. Assault von ARP 2 abgewehrt
Runde 4: Nebelwerfer tot, 3. Assault von ARP 2 abgewehrt
Runde 5: Ari geht, Sole Survivor Pio 1 Platoon geht, Company Morale versagt

In Runde drei kam ein wenig so etwas wie Spannung auf, als die PzIV die Hellcats vernichteten und beide ARPs gleichzeitig gepinned werden konnten, aber das war es leider schon. Die Alliierten gruben sich ein und schafften genügend Saves, um größeren Schaden zu vermeiden.
In Runde vier hatte die Achse die Möglichkeit, das ARP 2 unter 50% zu bringen, um vielleicht noch ein 3:4 zu erreichen, aber da waren mir die Würfel leider nicht hold; und einen Assault in Sherman-MGs nur mit dem CinC kann man machen - muss man aber auch nicht... :rolleyes:

Mein Dank gilt Torsten und der Kaffeemaschine des Battlefields, dass die Zeit trotz des einseitigen Spielgeschehens nicht langweilig wurde. Er hat sich trotz drückender Überlegenheit zu keinen Fehlern hinreißen lassen, und seinen Status als erfolgreichster alliierter General bestätigt. :thumbup: Ich bedaure nur, dass sich kein tollerer Spielbericht aus den vier Stunden machen ließ, aber vielleicht ergibt sich ja im Rahmen der Kampagne noch einmal die Gelegenheit.
Regeltechnisch gab es auch Nachschlag: Ich habe etwas über AOPs gelernt, Torsten hat etwas über Recce Moves gelernt, und wir alle haben etwas über Concealment & Bulletproof Cover-Status von Heavy und Immobile Gun Teams gelernt. :)
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Strand« (19. Mai 2014, 09:54)


14

Montag, 19. Mai 2014, 19:49

Spielen

Wer spielt denn als nächstes ?
Ich hätte große Lust und Zeit auch unter der Woche.
Jedenfalls in den nächsten drei Wochen.

Gruß Andy

15

Dienstag, 20. Mai 2014, 11:30

Ich weiß, dass am 31. zum ersten Mal die Kanadier unter Kniva in das Schlachtgeschehen eingreifen werden und gegen Gunter antreten. Ursprünglich war auch an diesem Wochenende (24.) noch ein Spiel zwischen Torsten und Deathtouch vorgesehen, von dem ich aber nicht weiß, ob sie lieber "trainieren" wollen. Da Gwyndor jetzt für unbestimmte Zeit ausfällt, sind die fleißigsten alliierten Generäle Torsten und Martin. :thumbup: Du kannst es ja mal via PM bei den beiden versuchen.
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

16

Mittwoch, 21. Mai 2014, 05:35

Wir spielen am Samstag Kampagne.

Torsten

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 21. Mai 2014, 07:32

Welchen Angriffspfeil, das sagen uns heute Abend die Lottozahlen.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

Torsten

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 21. Mai 2014, 18:01

Die Lottozahlen haben uns Angriffpfeil 6 beschert. Tilly-> Gold.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."

19

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:14

Die Lottozahlen haben uns Angriffpfeil 6 beschert. Tilly-> Gold.

Panzer marsch!

Torsten

Fortgeschrittener

Beiträge: 450

Wohnort: Berlin-Wilmersdorf

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 21. Mai 2014, 19:40



Davids Panzerbesatzungen machen sich bereit.
"Wer mit Humor zu sterben verstünde, hätte die höchste Stufe der Kultur erreicht."