Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Battlefield Berlin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Dienstag, 12. Mai 2009, 09:03

Würde deshalb gerne in diesem Monat noch einmal spielen

Ginge es auch vor dem 23.5. ? Ich habe bis 22.5. einschließlich quasi Urlaub und könnte am WE und auch sehr gerne unter der Woche.

Nochmal zu meinem Tisch: Die Zusammenstellung der Geländeteile zu diesem stimmigen Gesamtbild stammt von Strand. Ich war selbst positiv überrascht.

42

Dienstag, 12. Mai 2009, 12:46

Beim Bestreuen der Bases würde es sich ziemlich sicher verziehen. Die besten Materialien sind MDF-Platte (weil total chaotische Maserung = verzieht sich in alle Richtung gleichermaßen, was das Verziehen aufhebt) und nicht zu dünnes Plastikkarton. Habe neulich festgestellt, dass MDF sehr gut mit Gartenschere zu schneiden ist. Wenn Du willst kann ich Gero mal einige MDF-Reste mitgeben...

43

Dienstag, 12. Mai 2009, 12:55

Danke für die Hinweise, insbesondere die Gartenschere 8o ! Ja, das mit den MDF-Resten würde ich bei Gelegenheit gerne ausprobieren. Ich sebst hatte auch an Plastikarton gedacht. Muß schauen ob ich die Bäume von den Pastikbases wieder relativ schadenfrei runterbekomme. Habe zum Glück nur Uhu Alleskleber genommen.

44

Dienstag, 12. Mai 2009, 13:19

@ Zieten
Shodan hatte mir heute Vormittag wg. Spiel ge-PM-t. Warte noch auf seine Antwort.

Melde mich dann noch einmal,

liebe Grüße,

Axel :-)

45

Dienstag, 12. Mai 2009, 16:28

Zitat

Ich wollte wissen woher du die Bases hast : ) Gibt es die so fertig zu kaufen, gibt es die auch in andern Größen ?


gibt es fertig zu kaufen, auch im BFB...finde ich persönlich aber sehr ungeeignet, da diese viel zu leicht sind! empfehle hier eher größere unterlegscheiben



übrigens sehr schöner tisch! langsam bekomme ich geschmack an den hügeln! passten ja in 6mm schon super!!!

46

Dienstag, 12. Mai 2009, 17:26

Zitat

übrigens sehr schöner tisch! langsam bekomme ich geschmack an den hügeln! passten ja in 6mm schon super!!!


sogar ich hab zugegeben, dass die besser als meine aussehen. und das soll was heißen :D
In 15 Minuten sind die Russen auf´n Kurfürstendamm...

47

Dienstag, 12. Mai 2009, 18:56

So, jetzt hier ein wenig ausführlicher:

Mission (gewürfelt) FFA, mit Strand als Angreifer

PzDiv Kreuzberg: PzIVH-HQ, 3xPzIVH, 3xPzV, 1Sec PionierPlt, 2Sec AufklärungsPlt, 2Sec Nebelwerfer

Strelkovy Zieten (aus dem Kopf): HQ+AT, 2x StrelkovyBat., Schwere Mörser, 3x ISU122, 5x T34/85, 1x T34/76, 2x Flamer, Pios


Setup (klicken zum vergrössern):



Im ersten Bild von Zieten sieht man sehr schön das Setup - ich habe noch ein paar Beschriftungen ergänzt. Die Objectives sind gleichmässig verteilt. Die roten Horden umschwärmen sie mit Infanterie (Strel2 größer, da mit 14 Stands, HQ, AT und den Combat-Attachments versehen), während auf der Deutschen Seite ein Objective unbesetzt bleibt. Allerdings lauert direkt im Wäldchen hinter der Quelle das zweite Combat Platoon (4xPzIV).

Das Gelände ist sehr eben (Gebiet: Plains) und bietet für Fahrzeuge nur sehr wenige Versteckmöglichkeiten. Die einzelnen Bäume um das Feld und am Fluss sind keine dichte Baumlinie, sondern nur zum gut aussehen. Das Feld hingegen ist bestellt und nicht abgeerntet, so dass es beste Möglichkeiten (completely hides infantry) für die Infanterie bietet.

Turn 1-5: Auf beiden Seiten wird sich vorsichtig abgetastet. Die Deutschen fahren ihre Panther auf die rechte Flanke, um ISUs zu jagen, woraufhin die Russen ihre T34 über den Hügel ziehen und beginnen für das freie Objective (T34-Wrack) eine Bedrohung aufzubauen. Die Panther fahren zurück ins Zentrum, woraufhin sich die T34 wieder hinter den Hügel zurückziehen.
Die Infanterie auf beiden Seiten hält sich mit "Dug In"- und "Gone-to-ground"-Liegestützten munter. Die Artillerie auf beiden Seiten ist gegenseitig out of Range (der Tisch ist 1,80x1,80m und beide bauen auf der Grundlinie auf). Dennoch gelingt es einer Nebelwerfer-Salve ein paar Infanterie-Stands zu erwischen und kurzfristig einen T34 zu bailen, als dieser über den Hügel schaut.

Ende Turn 5: Der Russe merkt, dass er so (Fernduell mit Panthern, größere Flächenwirkung der Nebelwerfer) auf Dauer das Spiel verlieren wird und bläst zum all-out Assault: Alle Einheiten setzen sich unter großem "Hurrah"nach vorne in Bewegung. Die Infanterie strömt zum Feld, die T34 fahren zum Fluss und die ISUs rumpeln nach vorne.

Turn 6-8: Die versteckten PzIV starten die Motoren und jagen hinter der Quelle hervor. Die Panther tauschen Salven mit den T34 und den ISUs. Eine Runde treffen beide Seiten gar nichts, dann sind die PzIV heran und zerschlagen zusammen mit den Panthern die T34. Eine ISU wird gegen einen Panther abgetauscht.
Die Double-Template Nebelwerfer schlagen mit Wucht in beide Strelkovys ein. Strelkovy 2 (die große Strel mit Pio+Flamer-Combat Attachments) hat gerade erst das Feld erreicht und steht bereits nur noch einen Stand vor dem Break. Im Gegenzug versagen einmal der Mörserbeobachter (4x keine 4+ ...-> zu viel Wodka) und einmal das Mörserfeuer (kein Hit).

Ende Turn 8: Nach gemeinsamer Besprechung der Lage gibt der Russe auf. Zwar hat die Strel1 relativ intakt das Feld erreicht, aber der Russe hat nur noch zwei ISUs gegen 2xPzV & 5xPzIV. Das PzIV-Platoon hat fast freie Fahrt die linke Flanke hinunter bis zum Bierkeller-Objective und die deutsche Pio-Section hat ihren Aufklärungszug im Zentrum verstärkt. Die Strel2 hätte zwar eine Chance noch das Luxusklasse-Objective zu nehmen, allerdings wäre ein Halten extrem unwahrscheinlich, da sie über nicht genügend Panzerabwehr verfügt, um die deutschen Panzer auf Distanz zu halten.

Analyse: Der Russe hat zu lange mit seiner Spezialität - dem All-Out-Assault - gezögert, so dass er bereits angeschlagen war, als es wirklich losging. Wären beide Strelkovys von Turn 1 in das riesige Feld gestürmt, hätte es für die Deutschen (mit nur 6 Stands Infanterie) ein Debakel geben können. Die Deutschen haben wie erwartet das Panzerduell für sich entschieden und ein bisschen Glück gehabt, dass die schweren Mörser ihrer wenigen Infanterie nicht mehr wehgetan haben.

Endergebnis: 6:1, Rechista eingenommen, After Action Step: no Activities (keine FS-Truppen involviert)
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

48

Dienstag, 12. Mai 2009, 23:08

super strand, da steckt leben drin in dem bericht^^konnte quasi förmich den pulverdampf riechen!^^

muss sagen die kampagne haucht der ganzen sache wieder richtig leben ein! *DAUMENHOCH*

freue mich schon auf meinspiel^^

49

Donnerstag, 14. Mai 2009, 16:06

Hallo, alle,

@ Zieten und andere: Shodan musste leider für kommende Woche absagen, also wenn noch "ein Sowjet" Lust auf ein Kampagnenspiel hat, bitte melden. Ich könnte z.B. am Mittwoch nachmittags.

Axel :-)

50

Freitag, 15. Mai 2009, 11:41

Hi Axel,
Mitwoch nachmittag klingt doch prima! Stehe zur Verfügung. Schick mir doch bitte einfach eine PM wegen der Details.
Horrido!

51

Freitag, 15. Mai 2009, 14:53

Joho!!

52

Freitag, 15. Mai 2009, 19:32

Für Mitwoch, den 20.5.09, angesetzt: Capitol vs. Zieten

53

Samstag, 16. Mai 2009, 17:09

"...Sovjetische Panzerspitzen konnten die überraschte deutsche Verteidigung bei Berezino durchbrechen und ihnen schwere Verluste zufügen...eine russische Umzinglung zeichnet sich ab..."

Von Tolochin nach Berezino,Breakthrough, 6:1 für die Russen.
Eingesetzte FS Truppen:
T34/76
T34/85

Pz.Grenadiere

Keine FS Truppen zerstört.
"War is over man ... What ? Over ? Do you say over ? Nothing is over untill we decided it ! Was it over when the Germans bombed Pearl Habor ? Hell No !"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »shodan« (16. Mai 2009, 17:38)


54

Samstag, 16. Mai 2009, 19:11

Nordwestwärts der Stadt Gomel wurden die Reste des geschlagenen Feindes auf engstem Raum zusammengedrängt und nach zähem Ringen vernichtet.

Buda-Kosheleco eingenommen, Free-for-All; 6:1 für die deutsche Seite, keine FS-Truppen eingesetzt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »widor« (17. Mai 2009, 19:02)


55

Montag, 18. Mai 2009, 10:22

Habe gerade mal im Laden angerufen und von Christian die Initiative auswürfeln lassen für das Spiel am Mitwoch (Capitol -Zieten):

Russen "6" - Deutsche "2".

Die Russen haben die Initiative :thumbsup: .

56

Montag, 18. Mai 2009, 10:29

2:6??? Wieviel Umsatz muss man generieren, um an so ein Würfelergebnis zu kommen? :rolleyes: ;)
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

57

Montag, 18. Mai 2009, 10:34

Keinen ! Mir gehört der ganze Laden. :P

58

Montag, 18. Mai 2009, 12:02

Welche FS-Truppen wurden eigentlich nach Berezino nachgezogen (wenn überhaupt)?

@Shodan: gibt es noch ein Update der Karte?
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

59

Montag, 18. Mai 2009, 13:13

Ich warte noch auf Meldung des russischen Generales was verschoben wird, dann wird die Karte auf den neusten Stand gebracht. Ich denke aber mal das die beiden T34 nach Berezino verschoben werde.
"War is over man ... What ? Over ? Do you say over ? Nothing is over untill we decided it ! Was it over when the Germans bombed Pearl Habor ? Hell No !"

60

Montag, 18. Mai 2009, 14:31

Ist die erste Runde schon zu Ende? ich denke, FS-Truppen werden erst nach Ende der Rundenspiele verschoben (Exploitation Moves und/oder Strategic Moves).

Ähnliche Themen