Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Battlefield Berlin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gwyndor

Fortgeschrittener

Beiträge: 513

Wohnort: 12353 Berlin

  • Nachricht senden

21

Freitag, 20. Juli 2012, 11:15

Zustimmung in allen Punkten.
Die Änderungen gefallen mir fast alle gut, können aber mit einem simplen Update-Sheet von 1-2 Seiten übernommen werden. Dafür muss ich kein neues Regelbuch kaufen (FOW 3 habe ich auch nicht gekauft). Die Armeelisten erneuere ich definitiv nicht, auch da kann man Updates problemlos einarbeiten, wie z.B. bei den Samurai - solange nicht an den Punktekosten herumgemacht wird. Umbasierung meiner Armeen kommt gar nicht in Frage, da wechsele ich lieber doch noch auf DBMM! 8|

Am Ende wird es wohl so wie bei Windows laufen, da habe ich auch nur jede zweite neue Version wirklich installiert (Vista, hab ich dich verpasst?) :)
Ich freue mich also schon auf FoG 3.0! :D

Gruß gwyndor
Mylord, I have I cunning plan!

22

Freitag, 20. Juli 2012, 14:14

Es gibt FoG2.0 ? : D
"War is over man ... What ? Over ? Do you say over ? Nothing is over untill we decided it ! Was it over when the Germans bombed Pearl Habor ? Hell No !"

23

Freitag, 20. Juli 2012, 15:06

Zitat

mit völlig neuen Aufstellungsbedingungen und Basierungen


Wie kommt ihr auf neue Basierungen? 8| Das stand m.E. nie zur Debatte.

Es gibt FoG2.0 ? : D


Nein, es ist erst angekündigt dass es es geben wird. Und ein genauer Erscheinungstermin ist auch noch nicht genannt worden, aber dass hat das Internet noch nie abgehalten, sich die Birne rot zu diskutiertippen... :D
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

24

Montag, 23. Juli 2012, 05:50

@Gwyndor + @Strand

@Gwyndor:

Zitat

FOW 3 habe ich auch nicht gekauft


Brauchst Du auch nicht, bekommst Du kostenlos im Battlefield.


@Strand:

Zitat

Wie kommt ihr auf neue Basierungen? Das stand m.E. nie zur Debatte.


Doch. So war z. B. angedacht, bestimmte Einheiten, die bislang als Medium Foot galten, als Heavy Foot neu einzustufen - namentlich die hellenistischen Thureophorai (und m. E. daraus logisch folgend auch die Thorakitai). Abgesehen davon, dass das historisch unsinnig ist, bedeutet so etwas Umbasierung. Ich gehe davon aus, dass das nicht die einzigen Veränderungsvorschläge waren.

Wozu ich auch keine Lust habe, das ist - bei einer neuen Punkteberechnung - meine Armeen völlig umzustellen, alte Truppen rauszuwerfen und neue zuzukaufen und zu bemalen. Das habe ich an anderen Systemen so gahessat, dass alle 14 Tage neue Einheitenkosten ausgegeben wurden und man nur am Umstellen seiner Armeen war.

Gruß

Kniva

25

Montag, 23. Juli 2012, 13:39

Da die von Dir angesprochene Änderung auch nicht in der List of Changes ist, sondern nur "angedacht", mache ich mir darüber ehrlich gesagt noch keinen großen Kopf.

Ganz abgesehen davon sehe ich den von Dir angesprochenen Wechsel 15mm auf 20mm Basentiefe persönlich nicht kritisch. Turnierspieler mögen aufschreien, aber ich würde einfach weiterspielen. M.W. hat es für das positionieren nur einen einzigen spieltechnischen Effekt bei gewissen Situationen in 90° Turns.
Aber ich spiele auch noch mit FOW-Minis die noch nach Version 1 basiert sind (Stichwort Flammenwerfer) :)
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

26

Dienstag, 24. Juli 2012, 06:36

@Strand

Zitat

Ganz abgesehen davon sehe ich den von Dir angesprochenen Wechsel 15mm auf 20mm Basentiefe persönlich nicht kritisch. Turnierspieler mögen aufschreien, aber ich würde einfach weiterspielen. M.W. hat es für das positionieren nur einen einzigen spieltechnischen Effekt bei gewissen Situationen in 90° Turns.


Und wie unterscheidest Du dann HF von MF? Wenn ich - um beim Beispiel zu bleiben - die mit drei Figuren auf 40 x 20er Basen basierten Thureophoroi plötzlich als HF (4 Figuren auf 40 x 15 mm) spielen soll, habe ich ein Problem. Insbesondere dann, wenn ich noch weitere MF habe, die es auch bleiben sollen. Dann wird es nämlich unübersichtlich.

Aber wenn diese ursprünglich angedachte Änderung tatsächlich NICHT vorgesehen ist, soll es mir gleich sein ....

Gruß

Kniva

Thema bewerten