Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Battlefield Berlin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 8. Juni 2012, 22:22

Großes Spiel

Hallo Berlin!

Ich möchte demnächst mal wieder öfters FoW spielen.

Mittel- bzw. langfristig möchte ich auch mal wieder ein Großes Spiel ansetzen.

Diejenigen, die bei den letzten Malen mit dabei waren kennen das ja. Für die anderen: Großes Spiel bedeutet auch großes Spiel. Effektiv werden 18,5 m² Spielfläche zur Verfügung stehen, die eine grössere Stadt oder mehrere kleinere Siedlungen, einen oder zwei kleine Flüsse mit Brücken und Furten sowie einem breiten Fluss mit einer "Arnheim-Brücke", Stränden, Wäldern und ein Strassennetz enthalten.

Hinsichtlich des Spiels selbst hatten wir schon grosse Begegnungsgefechte, Szenarien und Total War Spiele.
Ich bin aber natürlich für Vorschläge offen.

Bevor wir aber dazu kommen möchte ich erstmal fragen, ob und wer mal wieder Zeit und Interesse hat. Der zweite Schritt wären dann Terminvorschläge. Und schließlich Art, Front und Pkt-Zahl des Spieles.

Alternativ könnten wir auch mehrere kleinere Spiele auf separaten Flächen (5 Standarttische 2m x 1,5m) ansetzen und die Spielerpaarungen ähnlich einem Turnier festlegen.

Also, wer hat Zeit und Lust? Meldet euch!

2

Samstag, 9. Juni 2012, 19:10

Lust ja, und Zeit findet sich dann!

Gruß gwyndor
Mylord, I have I cunning plan!

3

Samstag, 9. Juni 2012, 19:47

Wenn wir ein cooles Szenario spielen, dann wär ich gern dabei, ne reine Massenschlacht wie bei meinem letzten Mal in Straußberg fänd ich weniger interessant. Vor allem ein Landeszenario à la Normandie (mit ner 8,8 unter dem Kommando von Gero) fänd ich reizvoll, oder eine Art Ardennenschlacht (Peiper anyone?)

cheers
In 15 Minuten sind die Russen auf´n Kurfürstendamm...

4

Sonntag, 10. Juni 2012, 15:27

Klingt interessant. Ich denke es finden sich genug Leute.

5

Sonntag, 10. Juni 2012, 21:40

bin dabei

6

Mittwoch, 13. Juni 2012, 10:47

@ Sanraal:

Wusst ich's doch...! ;)

7

Mittwoch, 13. Juni 2012, 14:32

Ich komme vielleicht vorbei, um eine Weile zuzuschauen, aber eine Beteiligung muss ich aus aktuellen zeitlichen Restriktionen absagen.
“Never trade the joy of playing for the pursuit of victory, and lead by example.”

8

Mittwoch, 13. Juni 2012, 19:17

:?: einen Zeitpunkt hat Fist doch noch garnicht festgelegt.
@Fist: hast Du schon Vorstellungen zum Szenario? Vielleicht sollte jeder seine Möglichkeiten und Präferenzen darlegen.

cheers
In 15 Minuten sind die Russen auf´n Kurfürstendamm...

9

Mittwoch, 13. Juni 2012, 22:30

Ich denke das ist ein guter Ansatz.

Als Spieler habe ich jetzt herausgelesen:

Gwyndor (Briten)
Gunther G. (Briten?)
Tattergreis (Briten)
Sanraal. (Deutsche?)
und mich. (Deutsche)
sowie Langer (der hat zwar hier noch nicht geantwortet, kann im Zweifel aber 'freiwillig befohlen' werden...) ;)
(Deutsche?)
@ genannte Spieler:

Sagt mal, was ihr spielen wollt, d.h. welche speziellen Ideen/Vorstellungen ihr habt. Z.B. Panzerschlacht, reine Infanteriegefechte, Hit the Beach Szenarien, Total War, Angriffe auf befestigte Verteidigungslinien, Stadtkampf etc.

Und: Ostfront oder Westfront?

Mein Vorschlag: Erstmal Sammeln der Vorschlage. Zeit dafür eine Woche (d.h. bis 20.06.). Dann können wir anfangen konkreter zu werden. Ich versuche auch morgen schon mal ein paar mögliche Termine zu identifizieren, damit wir planen können.

MfG. C

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fist« (14. Juni 2012, 10:52)


10

Donnerstag, 14. Juni 2012, 07:49

eindeutig Westfront
Landung in der Normandie, ich würde gern brit. Landungstruppen übernehmen, dann könnte ich n paar Hobart´s Funnies basteln 8o

wichtig wäre mir noch generell, dass man einzelne Frontabschnitte unabhängig voneinander spielen lässt, also nicht als Spieler untätig herumsitzen muss, bis irgendwo eine assaultphase abgeschlossen wird

cheers
In 15 Minuten sind die Russen auf´n Kurfürstendamm...

11

Donnerstag, 14. Juni 2012, 08:13

Westfront, keine Ostfront bitte.
Könnte Brit. Inf. spielen.

Gruß Gwyndor
Mylord, I have I cunning plan!

12

Donnerstag, 14. Juni 2012, 11:08

Gut, also Westfront.
Passt auch am besten zum Gelände und der Masse der Truppen, meine ich.

Olaf würde gerne von See her angreifen. Hatte da auch schon in die Richtung gedacht.

Mein Vorschlag: Etwas in Richtung Italien. Genauer: Angriff auf die Gustavlinie und Landung bei Anzio.
Übersetzt hieße dies, dass wir einen alliierten Angriff auf eine befestigte Linie mit einer kleinen Stadt spielen. Hinter der Stadt befindet sich ein nur schwach befestigter Strandabschnitt, an dem die Alliierten landen und den Deutschen in den Rücken fallen können, oder auch nicht... :P
Die Runden können ja unabhängig von einander gespielt werden, damit es nicht langweilig wird. Damit haben wir teils einzelne Spiele auf einem großen Tisch, die später aber auch in einander übergehen können. Ausserdem können sich die Oberkommandierenden die Frage stellen ob sie den Schwerpunkt (Pkt.) auf die Landung oder den Durchbruch durch die Befestigungen legen wollen. Bei den Deutschen: Wo werden ihre Reserven hingeschickt?

Siegkriterien konnten Objektives sein, die ZU SPIELENDE Siegpunkte generieren.

Vielleicht auch noch ein paar Spezial- bzw. Zisatzregeln.

C

Ähnliche Themen