Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Battlefield Berlin Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 24. März 2012, 18:29

FoG:Napoleonic

Hallöchen,

es ist soweit: Ich habe mein FoG: Napoleonic bekommen!

Frage an unsere Berliner Wargamer: Wer hat Interesse an dem Spiel?

Insgesamt wäre es sinnvoll, sich vielleicht auch abzustimmen,

a) in welchem Maßstab,

b) mit welche Armeen gespielt wird.

Hintergrund ist der:

zu a)
Wir sind bekanntlich nicht sooo viele Wargamer in Berlin. Bei FoG: Ancient/Medieval war es daher ärgerlich, dass einige der wenigen Spieler meinten, auf 28mm ausweichen zu müssen, was unsere Reihen - die Mehrheit spielt eher 15 mm - ausdünnte.

zu b)
Ebenfalls wenig sinnvoll wäre es, wenn nun alle mit Franzosen oder mit Briten antreten. Bei FoG:Ancient/Medieval, selbst Renaissance war das nicht sooo problematisch; bei den Napoleonischen Kriegen fände zumindest ich das blöd.

Ich mache daher mal den Anfang:

Da ich zu drei Vierteln bereits eine französische Armee in 15 mm für "Lassalle" aufgebaut habe (die Basierung stimmt in beiden Systemen überein, die Einheitengröße - 4-6 Basen pro Battlegroup), werde ich also Franzosen spielen.
Geplant habe ich zudem für "Lasalle" eine österreichische Armee für den Feldzug von 1809. Dieser Abschnitt ist im derzeitigen FoG:N noch nicht erfasst, sieht man mal von der "historischen Aufstellung" der frz. und österr. Armeen in der Schlacht bei Salice in Italien 1809 ab.

Ein Freund von mir baut für "Lassalle" parallel eine englische Armee für den Spanienkrieg auf. Diese lässt sich problemlos für FoG:N erweitern.

Wie sieht es mit den anderen FoG'lern aus?

Gruß

Kniva

2

Sonntag, 25. März 2012, 12:42

Ich mache, wie schon angekündigt mit. 15mm - bei mir werden es Briten!
Grüße

Gwyndor

Fortgeschrittener

Beiträge: 530

Wohnort: 12353 Berlin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 25. März 2012, 12:49

Zu a) Von 28mm FoG in Berlin ist mir nichts bekannt, also welche Reihen wurden da ausgedünnt?
Die Wahl des Maßstabes ist eben persönlichen Vorlieben geschuldet, nicht jeder mag die kleinen 15er. Das muss man akzeptieren.

Zu b) Gerade im Napoleonischen tummeln sich in Berlin viele 28mm-Enthusiasten, also vielleicht ist das der Maßstab der Mehrheit für FoG-Napoleonisch?
Ansonsten hat Ferdi Tausende von 15mm Napoleonics für diverse Armeen und wartet schon sehnsüchtig auf das Regelbuch, du hast also in jedem Fall mindestens einen Gegner! :)

Ich schaue auch gern mal zu, habe aber in naher Zukunft keine Ambitionen für eigene Figuren.
Mylord, I have I cunning plan!

4

Sonntag, 25. März 2012, 18:27

@Gwyndor

Zitat

Die Wahl des Maßstabes ist eben persönlichen Vorlieben geschuldet, nicht jeder mag die kleinen 15er. Das muss man akzeptieren.


Es geht hier überhaupt nicht um die Frage, ob man das akzeptiert oder nicht. Und dass "die Wahl des Maßstabs ... persönlichen Vorlieben geschuldet" ist, ist mir auch schon durchaus bewusst.
Es ging darum abzuklären,

a) wer überhaupt FoG:N spielt (im Übrigen NICHT darum, wer es NICHT spielt);

b) ob man Vorlieben für bestimmte Massstäbe herauslesen kann, um sich bei den vermutlich eher wenigen Spielern auf eine Größe zu einigen. Es ergibt keinen Sinn, wenn von vielleicht drei Interessierten einer in 6, der zweite in 15 und der dritte in 28 mm aufbaut;

c) mit den Interessierten sich vielleicht abzustimmen, damit nicht nur Franzosen oder nur Briten auf dem Spieltisch stehen.

Kniva

5

Mittwoch, 28. März 2012, 16:21

Ich habe immernoch nicht mein erstes FOG-Spiel gemacht, aber ich bin gerade im 28mm-Napoleonic-Fieber.
Ob sich aus meinem Interesse und den vorhandenen Minis (Franzosen und Briten) irgendwelche Synergieeffekte ergeben, kann ich nicht sagen.

Bei mir stehen 4 Mann auf nem 4x4cm Quadrat und Kav steht zu 2en auf 5x5cm. Könnte man damit irgendwelche Battlegroups bauen?

DV... :)

6

Donnerstag, 29. März 2012, 07:29

@Don Voss

Zitat

Ich habe immernoch nicht mein erstes FOG-Spiel gemacht,


Das lässt sich ja ändern. :D Wenn Du Zeit und Lust hast, können wir gerne mal ein Probespiel machen - derzeit allerdings nur Antike, was meine Armeen angeht. Du würdest einen groben Einblick in den Spielmechanismus bekommen - grob nicht deshalb, weil ich so ein Brutalo bin, sondern weil FoG:N von den bisherigen FoGs etwas abweicht.

Zitat

Bei mir stehen 4 Mann auf nem 4x4cm Quadrat und Kav steht zu 2en auf 5x5cm. Könnte man damit irgendwelche Battlegroups bauen?


Aus dem Kopf weiß ich die Basierung für 28 mm nicht; aber bei den bisherigen FoGs haben alle Einheiten immer die gleiche Basenbreite - bei 15mm-Figuren 40 mm -, nur die Tiefe variiert. Bei FoG:N ist das m. E. auch so. Du hättest also ein Problem mit den unterschiedlichen Basenbreiten von Infanterie und Kavallerie.

Welches System spielst Du denn? BROM?

Gruß

Kniva

7

Donnerstag, 1. November 2012, 13:27

Ich bzw. wir spielen mit einigen Leuten vom Siemens TT nach einem eigenen in der Entwicklung befindlichen System gelegentlich Freiheitskriege (1812 - 1815) mit 6mm Figuren. Ich habe Preussen und Engländer, dann haben wir noch Russen, Franzosen und Würtemberger.

8

Freitag, 2. November 2012, 06:26

@Elenegal

Zitat

Ich bzw. wir spielen mit einigen Leuten vom Siemens TT nach einem eigenen in der Entwicklung befindlichen System gelegentlich Freiheitskriege (1812 - 1815) mit 6mm Figuren.


Habt Ihr mal in FoG:N reingeschaut?
Und wie basiert Ihr Eure Truppen?

Gruß
Kniva

9

Freitag, 2. November 2012, 21:14

@kniva:
FoG:N kenne ich (bisher) nicht.
Anfangs 4 cm x 2 cm, 16 Modelle in 2 Rängen Infantrie (LInie), 8 Modelle Infantrie (Leichte Inf.), oder 4 Reiter oder 2 Kanonen. Jetzt 2 cm x 2 cm jeweils die Hälfe an Modellen.

10

Montag, 5. November 2012, 08:53

wir haben zB die selbe basierung wie donnvoss und wollen demnächst mit fog napoleonic anfangen! geht auch mit usnerer basierung!

PS. wir nutzen 28mm und sind 4 spieler +

11

Montag, 5. November 2012, 11:19

@Elenegal

Bei FoG:N soll auf 40 x 30 mm basiert werden.
Letztlich ist das aber auch eine Vereinbarungssache zwischen den Spielern ...

Gruß

Kniva

12

Dienstag, 13. November 2012, 18:50

Wer hat den jetzt von Euch schon ein Napispiel nach FoG gemacht?
Ich hatte vor kurzem ein kleines Probespiel und fand es sehr gut.Mein Problem ist nur das ich das Regelwerk mit meinen Englischkentnissen nicht hinbekomme.Ich bzw.Wir bräuchten halt jemand mit sehr guten Englischkentnissen.Figuren(28mm) habe ich genügend.
Grüße Dirk

13

Freitag, 16. November 2012, 06:34

@Dirk

Nein, bislang noch kein Probespiel. Meine frz. Armee (15 mm) ist erst im Aufbau, und einen Gegner habe ich zur Zeit ohnehin noch nicht. Werde nach den Franzosen Österreicher (1809) aufstellen, und dann kann es losgehen.

Was habt Ihr gespielt - also welche Armeen?

Gruß

Kniva

14

Freitag, 16. November 2012, 17:01

Hallo Kniva
Da es nur ein Probespiel war kann man wohl nicht von richtigen Armeen sprechen.Mein Spielpartner und ich hatten Preußen die gegen ein Mix aus Franzosen und Braunschweiger angetreten sind.Wir hatten zwar mehr Einheiten dafür aber schlechtere(Landwehrschrott) :D
Hast Du das Regelwerk schon und bist Du in Englisch so gut das wir mal ein Spielchen machen könnten? Zum reinschnuppern könnte ich meine 28er ins Battlefield mitbringen wenn deine 15mm Armeen noch nicht fertig sind.Oder ist das nur noch eine Frage von Tagen oder Wochen ?
Schöne Grüße Dirk

15

Montag, 19. November 2012, 06:25

@Dirk

Hi Dirk,

ich habe das Regelwerk, habe aber bislang nur reingeschnuppert. Meine 15mm-Armee braucht noch Zeit, so dass ich auf Dein Angebot, mit Deinen Truppen zu spielen, gerne zurückkomme.
Das Problem ist, dass es zeitlich bei mir vor Weihnachten schlecht aussieht. Daher mein Vorschlag: Zwischen Weihnachten und Neujahr bzw. auch noch die erste Januarwoche habe ich Urlaub. Bis dahin habe ich auf jeden Fall das Regelwerk durch. Wenn Du da Zeit und Lust hättest, können wir gern ein Probespiel machen.

Gruß

Kniva

16

Montag, 19. November 2012, 16:40

@ Kniva
Na dann lass uns mal Nägel mit Köpfen machen.
Du darfst dir dann aussuchen ob wir am 27 oder 28.12 spielen. Da habe ich auch frei.
Schöne Grüße Dirk

17

Dienstag, 20. November 2012, 08:06

@Dirk

Das muss ich noch klären, aber an einem der beiden Tage klappt es sicher.

Gruß

Kniva

18

Mittwoch, 21. November 2012, 16:28

Alles klar,bin dann schon mal gespannt wie unser Probespiel wird
Da wir ja mit meinen Figuren spielen muss ich dann kurz vorher wissen was ich mitbringen soll.
Wieviel Inf,Ari und Kavallerie
Schöne Grüße Dirk

19

Donnerstag, 22. November 2012, 11:24

Hmmm...

Zitat

Da wir ja mit meinen Figuren spielen muss ich dann kurz vorher wissen was ich mitbringen soll.
Wieviel Inf,Ari und Kavallerie


... schwierig. FoG:N spielt man ja in Korpsgröße, d. h. jeder Spieler befehligt ein Korps, bestehend aus meist drei Divisionen zu je 2-4 Brigaden (= Battlegroups). Jede Infanteriebrigade besteht aus 4-6 Basen.
Ich weiß nicht, wie viele Truppen Du hast. Da es ein Probespiel sein soll, bei dem wir den Regelmechanismus ausprobieren wollen, reichen auch zwei Divisionen pro Nase.

Da Du Preußen und Franzosen hast, solltest Du Dir mal im Regelwerk die Aufstellungsbedingungen 1813-15 anschauen. Ich kann natürlich auch mal schauen und was auf dem Papier zusammenstellen.
Was für Truppentypen hast Du denn?

Gruß

Kniva

20

Donnerstag, 22. November 2012, 14:31

Ich weiß nicht, wie viele Truppen Du hast

Viele.Wirklich viele 8|
Was für Truppentypen hast Du denn

Allet wattet jibbt, wetten?
In 15 Minuten sind die Russen auf´n Kurfürstendamm...

Thema bewerten